Zurück zur "natürlichen Geschlechterordnung"?

Thu, 05 May 2022 08:03:07 +0000 von Michaela Jannasch

Herzliche Einladung zur Tagung!
THEOLOGISCHE UND THEOPOLITISCHE MOTIVE IM ANTI-GENDER-DISKURS12./13. SEPTEMBER 2022, RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM
Weltkrieg gegen Ehe und Familie. Zerstörung des Menschen und der Zivilisation. Neue Weltordnung. Die Polemiken gegen ›Gender‹ überbieten sich seit Jahren an Schrille. Wieviel Theologie steckt im Feindbild ›Gender‹? Und welche theopolitische Bedeutung hat der extrem antiliberale Ruf nach einer Rückkehr zur vermeintlich »natürlichen Geschlechterordnung«?

Expert*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz diskutieren eine häufig unterschätzte Dimension im Anti-Gender-Diskurs.

Eine Kooperation des Studienzentrums der EKD für Genderfragen in Kirche und Theologie mit dem Marie Jahoda Center für International Gender Studies Bochum

Anmeldung ab sofort unter: info@sfg.ekd.de

weitere Informationen und Tagungsprogramm sind hier zu finden: https://www.gender-ekd.de/
Quelle: https://www.gender-ekd.de/
https://www.gender-ekd.de/